Drucken

KIJUKO Kurzfilmrolle – Kurzes für Kids ab 4

Zum krönenden Abschluss unseres Festivals nehmen wir euch mit auf eine wundervolle Reise in die Welt der Kurzfilme. Die bunte Mischung aus sechs herausragenden, liebevoll gemachten Animations- und Spielfilmen ist witzig, poetisch und alles außer langweilig! Kurzum: Unbedingt anschauen!

Dauer der Veranstaltung: ca. 60 Min., empfohlen ab 4 Jahren
Eintritt: Kinder 2,-€ / Erwachsene 4,-€

So. 9.10. / 15.00
* mit Filmpreisverleihung

Die Filme:

DIE LUPE
Mit ein bisschen Fantasie und einer Lupe erschafft sich Ava ihre eigene magische Welt im neuen Zuhause. Wäre da doch nur nicht immer dieses Klingeln an der Tür! Wer mag das nur sein?

(D 2017, Regie: Nazgol Emami, 10'33 Min.)

IN DER NATUR
In der Natur besteht ein Paar aus einem Männchen und einem Weibchen. Aber nicht immer! Ein Paar sind auch ein Weibchen und ein Weibchen. Oder ein Männchen und ein Männchen. Vielleicht wisst ihr es nicht, aber Homosexualität ist nicht nur eine menschliche Geschichte.
(CH 2021, Regie: Marcel Barelli, 5'16 Min.)

EIN LUCHS IN DER STADT
Angezogen von den Lichtern der Stadt, verlässt ein neugieriger Luchs den Wald. Es ist ein großer Spaß bis er müde mitten auf einem Parkplatz einschläft und morgens von verdutzten Stadtmenschen geweckt wird.
(F/CH 2021, Regie: Nina Bisiarina, 7 Min.)

ICH HABE KEINE ANGST!
Der kleine Vanja hat keine Angst, ist er doch ein gefährlicher Tiger. Und falls doch, ist zum Glück noch seine große Schwester da. Die fürchtet sich bestimmt vor nichts. Oder?

(D/NOR 2022, Regie: Marita Mayer, 7 Min.)

SLURP
Die ganze Familie ist vom Suppengeschlürfe der Oma genervt. Glücklicherweise hat ihr Enkel eine große Portion Erfindergeist.
(F 2018, Florent Hill, 4'14 Min.)

META
Ein neugieriger Hund findet einen Ball. Doch als er ihn verschluckt, geht es rund und die Fantasie mit der Animationskünstlerin durch.
(D 2021, Regia Antja Heyn, 3'36 Min.)